DE | EN

Krim und Sewastopol – Verlängerung der Sanktionen

Der Europäische Rat verlängert mit Beschluss (GASP) 2020/850 die restriktiven Maßnahmen gegen die Krim und Sewastopol bis zum 23. Juni 2021. Die Sanktionen wurden bereits 2014 aufgrund der rechtswidrigen Annexion der Krim durch Russland erlassen und bleiben im vollen Umfang weiter bestehen.

Beschluss (GASP) 2020/850

KONTAKT

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Newsletter