DE | EN

Syrien – Neue Personenlistung

Aufgrund ihrer Beteiligung an Luxus-Bauprojekten und anderen vom Regime geförderten Projekten wurden weitere elf Geschäftsleute und fünf Organisationen im Syrienembargo gelistet.

Insgesamt wurden somit die Vermögenswerte von 270 Personen und 72 Organisationen eingefroren, sowie Reiseverbote gegen die gelisteten Personen verhängt. Neben den Personenlistungen bestehen aktuell folgende Sanktionen gegen Syrien:

  • Erdölembargo
  • Restriktionen bei bestimmten Investitionen
  • Ausfuhrbeschränkungen für Ausrüstung und Technologie, die zur internen Repression verwendet werden könnten
  • Abhörausrüstung

VO (EU) 2019/85

Pressemitteilung der EU

KONTAKT

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Newsletter