DE | EN

US-Sanktionen gegen iranische Metallindustrie

Am 08. Mai 2019 führte die USA weitere Sanktionen gegen den Iran ein. Betroffen sind Investitionen, Handel und Bereitstellung finanzieller Hilfsmittel für die Eisen-, Stahl-, Aluminium- und Kupferindustrie.

Für bereits bestehende Verträge wurde eine 90-tägige Abwicklungsphase festgelegt, in der bestehende Verträge und Forderungen weiterhin erfüllt werden dürfen.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Seiter der WKO unter folgendem Link, sowie in der Executive Order.

KONTAKT

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Newsletter